Gästebuch

37: Mario Heßler mit Tochter Jenny
23.04.2017, 19:47 Uhr
 
Heute ist der 23.04.2017 ich war mit meiner Tochter einfach mal los gefahren dann kamen wir zu euch.Wir wur den sehr herzlich von der Gastgeberin begrüßt und hatten eine wunderbare Führung durch den Garten mit wunderschönen Teichen und eine Vielfalt an Pflanzen, die man nicht überall zu sehen bekommt. Nach unserer Führung wurden wir aufs beste im dazugehörigen Cafe sehr freundlich bewirtet gern kommen wir wieder.

MfG Mario und Jenny
 
36: E-Mail
15.06.2015, 18:06 Uhr
 
Auf der Suche nach einem schönen Cafe sind wir im Flyer der Brandenburger Landpatie auf dieses zauberhafte Cafe gestoßen. Zuerst hatten wir uns etwas verfahren , haben dann aber durch einen Anruf den Weg gefunden. Wir haben uns sofort sehr heimisch gefühlt. Die Bedienung war sehr freundlich und umsichtig und der Kuchen superlecker.Für unseren eigenen Garten konnten wir ein paar Anregungen mitnehmen und auch gegen eine Spende 2 Pflanzen.
Seh gut hat uns auch die Live- Musik gefallen. Rob Wilson hatte so eine gute Stimme. Man bekam sofort Gänsehaut. Dies war auf keinen Fall unser letzter Besuch und vielleicht nutzen wir auch mal die Ferienwohnung.
Der Weg aus Berlin hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Herzliche Grüße
Bettina & Peter Samland
 
35: E-Mail
28.01.2015, 19:36 Uhr
 
Liebe Petra,
vielen Dank für dein Café und deinen Kuchen! Ein Highlight! Mach bloß weiter so. Wo sollen wir denn sonst am Wochenende hingehen?
Bis bald
Maitreyi und Kim
 
34: E-Mail
05.03.2014, 20:43 Uhr
 
Vielen Dank für einen wunderschönen Aufenthalt bei euch. Wir fühlen uns verwöhnt und haben es wirklich genossen. Auch unser Familien-Kaffee-Kränzchen war ein voller Erfolg, alle waren begeistert und fordern Wiederholung. Hoffentlich sehen wir uns bald mal hier bei uns in Dänemark! Liebe Grüsse :D
 
33: E-Mail
01.12.2013, 11:20 Uhr
 
Liebe Petra, verstehe ich gut, das Café für eine Zeit zu schließen und besonders gut finde ich die Untersützung für Uganda. Eine gute Zeit dort wünsche ich und alles Gute

Odette
 
32: E-Mail
13.08.2013, 17:54 Uhr
 
Hallo Petra und Hans-Jürgen,

wir stöber gerade in Eurem Internetauftritt
vom Sonntagskaffe und sind über die
Vielfalt angenehm überrascht.

Euch alles Gute und bleibt schön gesund


Renate und Burkhard nebst Anhang
 
31: E-Mail
05.08.2012, 20:21 Uhr
 
Hallo liebe Petra,
beim stöbern auf deiner Homepage ist uns aufgefallen, wie lange wir schon nicht mehr bei dir waren. Das sollten wir wohl mal dringend ändern!!! Schließlich kennen wir die Sinnentreppe, den neuen Hund und Schafe (?) noch nicht.
Dieses Jahr schaffen wir es leider nicht mehr aber vielleicht Ostern nächstes Jahr?
Wir freuen uns, das dein Café offensichtlich so guten Anklang findet, denn ein Besuch bei dir lohnt sich ja wirklich.
Bis hoffentlich nächstes Jahr, Liebe Grüsse von Christian, Martina & Jana
 
30: E-Mail
20.09.2011, 17:55 Uhr
 
Liebe Frau Puls,
14 Tage bewohnten wir Ihre Ferienwohnung im denkmalgeschützten Geburtshaus Ihres Mannes. Dort war alles vorhanden, was man für einen schönen Urlaub braucht. Besonders genossen wir nach unseren ausgedehnten Radtouren das gemütliche Wohnzimmer, wo wir unsere müden Glieder auf Sesseln und Sofa ausstrecken konnten. Morgens verwöhnten Sie uns im "Sonntagscafé" oder auf der Terrasse am Teich mit einem reichhaltigen Frühstück. Ihre Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft ist kaum zu übertreffen. Wir haben uns bei Ihnen, Ihrem Mann, Ihrer Hündin Eila und den beiden Katzen, Moritz und Peter, sehr wohl gefühlt und kommen gerne wieder.
Liebe Grüße von den beiden Senioren aus Grevenbroich im Rheinland
 
29: E-Mail
12.09.2011, 18:45 Uhr
 
Liebe Frau Puls,
vielen lieben Dank noch mal für die nette und liebevolle Aufnahme bei Ihnen - Als ob wir uns schon immer kennen würden und wir nicht erst dran vorbei gefahren wären und erst nach Nachfragen zu Ihnen gefunden hätten. Auf der weiteren Heimfahrt waren unter anderen Sie, Ihre Gartenanlage, die tolle Atmosphäre bei Ihnen unser Gesprächsthema.
Viele liebe Grüße von Ihrem auf der Oma-und-Opa-Bank bewirteten Minifanclub
 
28: E-Mail
24.06.2011, 10:11 Uhr
 
Auf den Spuren der Vergangenheit waren wir, als wir uns Jabel anschauten...und dann wurden wir sehr freundlich zu einer Tasse Kaffee ins Sonntagscafe "gelockt". Wirklich ein Ort für Sonntagsgefühle, Natur- und Genussfreuden : )
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.